Tag Archives: planung

Es geht los

Ungefähr seit zwei Jahre steht das Projekt “Zeit im Ausland verbringen” ganz oben auf meiner “Das will ich unbedingt demnächst machen”-Liste. Und jetzt ist es endlich soweit. Am Samstag geht es los. Für 180 Tage werde ich in den Portland arbeiten und danach nach Kanada reisen. Nachdem ich dort die Polarlichter gesehen habe, geht zurück in die USA, um an der Ostküste nach Miami runter zu fahren. Pünktlich zu Weihnachten bin ich dann wieder da.

Bevor ich das Visum und die Tickets hatte, hab ich mich nicht getraut schon mal zu schauen, was es denn eigentlich alles gibt und was ich mir unbedingt anschauen möchte. Einen genauen Plan habe ich immer noch nicht, aber ich habe schon mal angefangen. Und das Internet und die Menschen darin sind so unglaublich wunderbar und helfen mir dabei \o/

Maria’s USA Reise
Hier die Eckdaten:
  • Mai-Oktober bin ich an der Westküste (Portland Oregon)
  • danach startet der Urlaub mit 2 Wochen Kanada
  • und dann 5-6 Wochen Ostküste am 22.12 gehts von Miami aus zurück
Bitte helft mir meine Wochenenden zu füllen n_n
– Mount Hood
– Cape Canaveral Air Force Station
Norden:
* Mount Rushmore National Memorial
Kanada:
* Montreal
* Toronto
* Hartland Bridge
* Niagarafälle Von NY aus in ca. 6 Stunden mit dem Auto zu erreiche. An der Grenze zu Kanada.
* Polarlichter? jaaaa!!!
* Vancouver, v.a. der Hafen soll super sein
Ostküste:
* Boston
** Plimouth Plantation http://www.plimoth.org/
** JFK Museum
** Harvard Campus incl. tour
* New York
** Metropolitan Museum of Arts
** High Line Park http://www.thehighline.org/
** MoMA
** Guggenheim Museum – gleich am Central Park 5th Ave
** Brooklyn! 8th Street and Brookly Heights. Alles rund um den Prospect Park!
** Gospel Chirch in Harlem. Ein Muss!
** Empire State Building – der Rundblick über Manhatten ist phantastisch
** Broadway mit Flatiron Building – downtown
** UN Building – nicht weit entfernt befindet sich die Brooklyn Bridge
** …und natürlich auch die Subway nutzen
** Jazz – downtown jazz in vielen Bars in NY – musste mal googlen
** an der Upper West Side gibt es ne Menge guter Hotels – guter Startpunkt
* Philadelphia
** Eastern State Penetentiary
** side trip to armish county (z.B. Intercourse PA)
** Reading Terminal Market
** South Street (music and independent shops) and The Italian Market.
** Freedom Bell.
** Philadelphia Museum of Art. Da hängen die Sonnenblumen von dem irren ohne Ohr und Dalis “The Persistence of Memory”.
* Washington
** Old Post Office Tower (great view over the city and much faster and cheaper than going up Washington Monument http://www.nps.gov/opot/index.htm
** Air & Space Museum
** Museum of Natural History
** National Portrait Gallery
** Georgetown
** Eastern Market + Capitol Hill Area !
Wenn  Du Zeit hast und Urlaub an der Ostküste ist es bestimmt ein tolles Erlebnis mit dem Auto von NY aus die Küste bis zu den Floridy Keys runter zu fahren. Da kommst Du dann an Philadelphia und co vorbei.
Eine  Tolle sache ist auch, wenn man alleine unterwegs sein sollte, Trek  Amerika! Mit denen hatte ich damals auch eine kleine Tour gemacht. War  total Lusig.

Portland ist scheinbar voll die Hipsterstadt, wenn ich also mit Jutebeutel und Flanellhemd unterwegs bin, find ich bestimmt schnell Anschluss^^ Und wenn ich genug von den Leuten habe, verzieh ich mich “in the woods”. Vielleicht kletter ich auch auf mal auf den Vulkan vor Ort.