Cape Coral

Eine Stadt die es erst seit 1957 gibt und eine der Attraktion war anscheinend die Gegend um das Hotel, in dem ich blieb. Ich bin mir nicht sicher ob ich Hotelaufenthalte mag. Vor allem wenn man alleine unterwegs ist und immer wieder sagen muss “ja ich bin hier Gast und ja ich bin mit mir selbst auf Reisen”. Aber es hatte auch was Gutes: Man konnte ein Fahrrad ausleihen und es gab ein Wassertaxi zum Fort Meyers Strand. Dort hab ich mir einen Hut gekauft und hatte Erdbeereis und nen Schokocookie zum Frühstück.
Und das Großartigste war, dass ich einen echten Delphin gesehen habe!!!1!elf Die sind viel größer als ich dachte und der eine schien echt Spaß gehabt zu haben. Er ist immer wieder unter dem Pier lang geschwommen, auf dem ich stand und er hat sich gedreht und seinen Bauch gezeigt. Das war soo phantastisch!!!
Auf dem Rückweg hab ich mit dem Kapitän über The Hunger Games gequatscht und er hat mich das Boot steuern lassen 😀

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *